Fudochikan Traditional Karate Do Switzerland - 30 Years

Karate-Weihnachten

27.06.2013
14.12.2014

KARATEWEIHNACHTEN KINDER AM 13.12.14

Zahreich erschienen die Kinder im Dojo Kirchberg und freuten sich auf die vielen Spiele, Geschenke und das "Fressbuffet". Alles war aufgestellt und bereit zum Loslegen. Bei den verschiedenen Spielen ging es immer um Treffsicherheit, richtiger Abstand und auch etwas Glück. Einige konnten gut mir der Armbrust umgehen, wieder andere waren sehr geschickt im Leitergolf. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und erkämpften sich manchmal null Punkte. Der glückliche Sieger war am Schluss Luca Heller, gefolgt von Raùl Alvarez und Danilo Lucido. Jeder bekam einen kleinen Preis. Anschliessend wurde das Buffet gestürmt und genossen.

 

Danach durfte jeder aus dem Samichlaussack, anhand seiner Lottonummer, ein Päckchen herausfischen. Viele Ah und Ohs waren nach dem Öffnen zu vernehmen. Einige Kinder waren etwas enttäuscht, da wurde dann fleissig getauscht.

 

Der Sensei bekam von Joella Grunder ein wunderbares, selbstgemachtes Mobile aus Holz und Kugeln.

Vor lauter Hektik am Ende des Festes blieb dann das Geschenk liegen, welches jedes Kind vom Sensei und Frau Leto erhält. Doch es liegt im Dojo bereit.

14.12.2014

KARATEWEIHNACHTEN ERWACHSENE/JUGEND AM 13.12.14

Nach und nach trafen die Leute ein, um im weihnachtlich geschmückten Saal gemeinsam zu feiern. 28 Personen genossen die schön angerichteten Speisen. Bei einem guten Gläschen Wein wurden unterhaltsame Gespräche geführt. Es war eine angenehme Atmosphäre im Scheine des Kerzenlichtes. Um ca. 21.00 Uhr war Kegeln angesagt. Trotz dass eine der Kegelbahnen recht lange ausfiel, war die Stimmung gut und die getroffenen Kegel waren mal mehr mal weniger. Nach 1 Stunde ging es wieder in den Saal, um das vorher bestellte Dessert zu verdrücken.

 

Anschliessend wurden die Lottozahlen gezogen und jeder konnte vom reichgefüllten Geschenktisch etwas aussuchen.  Anschliessend bekam der Sensei ein Couvert (als Dank für seinen Einsatz das ganze Jahr) von Christa und Susanne überreicht, in welchem ein Gutschein für ein Essen war. Nochmals vielen Dank allen, die sich daran beteiligt haben.

 

Jeder Gast bekam noch einen Schutzengel mit auf den Weg, welcher vom Sensei und Andrea Leto geschenkt wurde.  Gegen Mitternacht war das gelungene Fest zu Ende.

18.12.2013

Kinderkarteweihnachten am 14. Dezember 2013

Über 20 Kinder fanden sich im Dojo Kirchberg ein, um miteinander zu feiern. Ein Spielparcour wurde von Frau Leto aufgstellt und 4 Personen übernahmen die Verantworung für je ein Team. Es war Zielgenauigkeit gefragt. Mit viel Spass, Lachen und Freudensprünge wurde die Spiele von den Kindern quittiert.  Dart, Zielwurfwand, Dosen- und Becherspiel sowie die Mohrenkopfmaschine waren grosse Herausforderungen für die Kinder.

Nachdem die 3 Sieger feststanden und mit einem Preis belohnt wurden, konnten die Lottozahlen gezogen und die schön verpackten Geschenke ausgewählt werden. Frau Leto verteilte danach noch jedem einen langen, biegsamen Bleistift mit Gummi, die alle dankbar annahmen.

Dann begann die Schlacht am reichhaltigen Buffet. Die Pizza fand grossen Anklang und war innert kürzester Zeit gegessen. In Grüppchen oder alleine verspeisten die Kinder die feinen Speckzüpfen, Käse, Salami, Schinken, Mandarinen, Chips etc.

18.12.2013

KARATEWEIHNACHTEN JUGEND + ERWACHSENE AM 14. DEZEMBER 2013

Im kleinen Rahmen feierten wir dieses Jahr unsere Weihnachten. Wer Zeit hatte kam anschliessend nach der Feier der Kinder ins Dojo Kirchberg. Da nicht alle Geschenke mitbrachten, entschlossen wir uns einen Wettbewerb mit den Spielen der Kinder zu machen. Es gab 5 Geschenke unter 8 Personen aufzuteilen!

Wir hatten trotz allem dem Spass und gingen gesättigt und zufrieden nach Hause.

25.12.2012

WEIHNACHTSFEIER am 22.12.12

Im schön geschmücken Saal in Ersigen speisten wir bei fröhlichem Gelplauder und Gelächter. Anschliessend fand die Bescherung statt, welche wieder einige Überraschungen zu Tage brachte. Geschirr, Kerzen, Girlanden, Tee oder Tücher waren nur einige Geschenke, die schön eingepackt vom Gabentische ausgesucht werden konnten. Das Glück mit den Lottozahlen war einigen hold und sie zogen eine tiefe Nummer. Aber dafür hatten sie die Qual der Wahl. Nehme ich das Grösste oder das Kleinste, dieses mit buntem Geschenkpapier oder doch lieber jenes mit der schönen Schlaufe?! Anschliessend fanden wir uns im Kegelkeller ein und stellten 2 Gruppen zusammen. Christa liess rote und schwarze Jasskarten ziehen und somit entstanden 2 recht ungleiche Gruppen. Nichts destotrotz kämpfen beide Mannschaften um jeden gefallenen Kegel! Am Schluss gewann jede Mannschaft einmal!

Nun war es Zeit für das Dessert! Fast alle haben sich etwas Süsses gegönnt oder einfach nur einen Kaffee.

 

So, und zum krönenden Abschluss war wieder LINEDANCE angesagt: Zuerst trocken die Schritte und Drehungen üben und dann mit Musik loslegen. Ja, so machten wir es dann. Leider war der Platz etwas knapp, aber mit vereinten Kräften versuchten wir gleichzeitig die gleichen Schritte und Drehungen zu machen. Beim zweiten Mal ging es dann besser.

 

 

 

 

 

27.12.2011

Karateweihnachtsfeier am 17. Dezember 2011

Im Centro Italiano in Burgdorf sollten alle um 19.00 Uhr eintreffen. Einige hatten echt Mühe, den Standort zu finden. Doch schlussendlich konnten wir mit dem Salat beginnen und dann anschliessend das Spaghettibuffet in Beschlag nehmen. Danach gab es eine kleine Showeinlage im Linedance mit Andrea Leto, die dann nach der Aufführung den Anwesenden einen Tanz beibringen wollte. Mit viel Spass und Einsatz, versuchten die Karatekas die neuen Schritte zu erlernen und umzusetzen. Es war etwas chaotisch, aber mit viel Gelächter und Improvisation wurde der Tanz bis zum Ende der Musik von den meisten ausgeführt.

Da einige noch nicht genug hatten, tanzten wir noch zur Musik von Macarena und dem Ketchup-Song. Die Choreographie machte Spass und alle kamen noch einmal ins Schwitzen. Es kam fast ein wenig Ferien- und Strandstimmung auf.

Dann kam wie jeder Jahr die Ziehung der "Lottozahlen"! Der Glückliche mit der Nummer 1 fand noch einen reichen Gabentisch vor, der Letzte mit der Nummer 23 musste noch nehmen was übrig geblieben ist. Die meisten freuten sich über ihr gewähltes Geschenk.

Einige versuchten sich zwischenzeitlich noch beim "Töggelikasten".

Um 23.30 Uhr verliessen die ersten Gäste zufrieden, aber müde das Centro!

 

 

 

 

 

31.12.2011

Kinderweihnachten am 21. Dezember 2011

Bereits um 14.45 Uhr fanden sich die Kinder im Dojo Kirchberg ein. Ungeduldig warteten die Kinder darauf, dass die "Party" beginnen konnte. Es gab verschiedene Spielposten, wo jeder sein Können unter Beweis stellen konnte. Das Dart mit Magnetpfeilen erforderte sehr viel Zielgenauigkeit, wohingegen die meisten das Clownmaul der Mohrenkopfmaschine sofort trafen. Auch die versetzten Plastikbecher waren eine Herausforderung und manch einer konnte dort gar keine Punkte ergattern, da die Bälle daneben landeten. Auch die Balance wurde bei einem Spiel verlangt, wo mit beiden Füssen auf einen Rand gestanden werden musste, dazwischen war ein Ball. Es wurde geschrien, gelacht, triumphiert und fleissig Punkte gesammelt. Die 3 besten konnten einen Preis entgegennehmen. Die Mohrenkopfmaschine war der absolute Renner.

Jetzt war "Kerzenlöschen" angesagt! Der Sensei hielt eine weisse Kerze, umrandet mit Papier hoch, damit sich jeder mit Gyaku Zuki, Mawashi Geri etc. im Löschen der Flamme versuchen konnte.

Danach konnten alle eine Lottonummer aus dem Säckchen ziehen und hoffen, dass es eine möglichst kleine Zahl ist. Wie immer konnten sich die Kinder nicht so richtig entscheiden, welches schön verpackte Geschenk sie nehmen sollen. Nach der Geschenkezeremonie wurde das reichhaltige "Fressbuffet" gestürmt und alle suchten sich einen Platz zum Vertilgen der Köstlichkeiten aus.

Alle Schöne hat auch einmal ein Ende und um 17.00 Uhr wurde Abschied genommen.

Karate-Weihnachten

Am 17 . Dezember 2010 feierten wir im Restaurant National Burgdorf unsere

Karateweihnachten.

Nach einem feinen Essen und guten Gesprächen gingen wir 1 Stunde kegeln.

Drei Gruppen buhlten um den Sieg!

Danach durfte jeder eine Lottozahl ziehen und nach deren Reihenfolge eines der vielen Geschenke auswählen.

Kinder-Weihnachten

Am 22. Dezember 2010 feierten wir im Dojo Aefligen die Karateweihnachten. Voller Vorfreude fanden sich die Kinder ein und liessen sich rund um das „Weihnachtszentrum“ nieder.
Zuerst wurden Witze ausgetauscht, anschliessend spielten wir Montagsmaler, wo jede
Gruppe versuchte, Punkte zu sammeln. Es gab welche die malten nur einige Striche an die Tafel und das Gezeichnete wurde sofort erkannt, dann gab es andere die mehr zeichnen mussten, damit die anderen Kinder den Begriff richtig errieten. Der Höhepunkt wir immer war dann wieder das „Geschenkritual“. Jeder nahm eine Lottozahl aus dem Säckchen und konnte in der Zahlen-Reihenfolge aus den mitgebrachten Geschenken auswählen. Nicht jeder war ganz so happy mit „seinem Geschenk“, aber schlussendlich waren alle zufrieden etwas nach Hause tragen zu können.
Das „Fressbuffet“ wurde danach eröffnet und alle freuten sich auf die „Köstlichkeiten“.
Zum Abschluss konnten Freiwillige Berufe vorführen, die erraten werden mussten
oder ein Gedicht vortragen.

Fudochikan
Traditional Karate Do
Gaetano Leto
Spalierweg 5
3400 Burgdorf
Tel. 034 445 22 10
Natel 079 692 74 57